Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

yoice.net yoice.net

Alternatives Webmagazin

Der freie Wille - in Bezug auf unsere Beine

vor 2 Jahren
0
0
321

Stellt euch vor, Ihr seid auf einer Wahlveranstaltung und auf einmal tritt als Überraschungsgast Lotte de Misere, oder Schäuble ans Mikroskop. Ihr steht auf und geht. Was wollen die dagegen machen? Euch verprügeln? De Maiziere geht einen Schritt auf das Publikum zu, das Publikum geht zwei Schritte zurück. - Und nun? Wenn ihr auf einen Politiker zurennt, kann man euch belangen, weil man behaupten kann, ihr hättet vorgehabt, ihn anzugreifen. Aber man kann niemandem einen Vorwurf machen, der vor einem Politiker zurückweicht. Ihr seht: unser ganzer Körper ist eine Waffe. Sogar, bzw. insbes. unsere Beine. Bald beginnen Wahlveranstaltungen. Klar könnt ihr dorthin gehen und die Politiker auspfeifen.
Ist aber gar nicht nötig.

Stellt euch eine Veranstaltung vor, wo Merkel, von der Leyen und de Maiziere angekündigt sind und außer dem Sprecher und den 500 Polizisten ist kein Mensch dort. Der Marktplatz ist völlig leer.
Das ist doch auch ein Statement! Und kostet weniger Aufwand, als dort hinzugehen, zu pfeifen und von der Polizei verprügelt zu werden.
Auf was soll denn die Anklage (wegen "Abneigung" / "Vermeidung") lauten?

Die Politiker bezeichnen uns zwar als „Pack“, aber die Realität ist doch, daß sie uns viel mehr brauchen als wir sie! Wer soll denn ihre Kriege führen, wenn nicht wir? Wer soll denn die Waren produzieren, die sie benötigen, wenn nicht wir? Wer soll denn diesen "Staat" mit Arbeit am Laufen halten, wenn nicht wir!
DIE wollen mit UNS nichts zu tun haben, dann wollen WIR mit DENEN auch nichts zu tun haben.

Werden ja sehen, wer hier am längeren Hebel sitzt…
...übrigens...: die zwei Worte, die jeder Politiker fürchtet wie der Teufel das Weihwasser: "Mach selber!"
Der Beitrag gibt den Sachstand vom 14.07.2017 wieder. Weitere Entwicklungen sind nicht berücksichtigt.
weiterführende Informationen, Quellen und Verweise:
Artikel:
https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/07/14/der-freie-wille-beine/

Verarbeitung / Aufbereitung: MOYO Film - Videoproduktion

Sprecher:
© Stoffteddy [Ton-Mix: MoYoSTudio (˚ᴥ˚) Bärlin / http://www.moyo-film.de / 2017]

http://www.moyo-film.de/ - http://www.yoice.net/

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for "fair use" for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.
rechtl. Hinweis & Information:
Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion widerspiegeln.
Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.
Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.