Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

WIM WIM

WIM - Freiheit für 1. Wirtschaft, 2. Information und 3. Meinung

WirSindMehr:Bundespräsid., Kommunisten,Antifa werben! Chemnitz bald wieder Karl-Marx-Stadt?

vor 1 Jahr
0
0
31

Mein Zielbild-Kanal auf Youtube zeigt, wie man sich immun macht gegen Gedankenkontrolle und sich motiviert:
https://www.youtube.com/channel/UC-0-a5V8u0I-L9ne6SW65iw

+++++++

Bundespräsident, Kommunisten und Anti-Faschisten laden zu gewaltverherrlichenden und makabren Band-Auftritten ein. Ist Chemnitz bald wieder Karl-Marx-Stadt, wenn Bundespräsident Steinmeier schon im Mai derart von Karl Marx schwärmt und nun parallel zu der kommunistischen Antifa einlädt? Ist das nun, drei bis vier Monate nach der Rede über Karl Marx im Schloss Belvue ein weiterer Schritt zu einer Ordnung nach Maßgabe des Bundespräsidenten?

Z. B. Musikgruppe KIZ
"Ein Affe und ein Pferd" Songtext von KIZ enthält z. B. die Wörter "Messerklinge" und "rammen" in einem einzigen Halbsatz und vieles, vieles mehr. Für das was passiert ist, sind das unsägliche Texte dieser Musikgruppen, die der Bundespräsident Steinmeier uns mit seiner Einladung hier näher bringt.
https://www.songtexte.com/songtext/kiz/ein-affe-und-ein-pferd-4b553b8e.html

Bundespräsident Steinmeier, Anti-Faschisten und Anti-Kapitalisten laden nach Chemnitz ein am 3.9.2018. Der Bundespräsident hat sich bislang nicht von den ebenfalls einladenden Kommunisten distanziert. Was will uns der Bundespräsident damit sagen? Gibt es in Chemnitz bald wieder eine Rückbenennung in Karl-Marx-Stadt?

https://www.facebook.com/Bundespraesident.Steinmeier/
https://www.facebook.com/pg/AntifaInfosMobilisierungen/events/

Wir sind mehr? Kostenlos Coca-Cola trinken und kostenlos Flixbus fahren. Mutmaßlich der Staat zahlt grob schätzungsweise für Fahrtkosten der Künstler, Bühnenaufbau mit Licht, Akustik und Leihgebühren, Sicherheit und für alles Drumherum einen mittleren sechsstelligen Euro-Betrag.

Dies ist eine weitere Veranstaltung, zu der die Antifa am 20.9.2018 einlädt: "Abolish Capitalism"
https://www.facebook.com/RadikaleLinke/photos/gm.245858086057741/1829094450461876/?type=3&theater

Ich bin für den Wettbewerb der besten Ideen. Bundespräsident Steinmeier jedoch hält bereits im Mai 2018 eine Rede über sechs DIN-A4-Seiten lang auf den Anti-Kapitalisten Karl Marx. Jetzt erfolgt durch den Bundespräsidenten Steinmeier und durch Anti-Faschisten und Anti-Kapitalisten eine Einladung zur selben Veranstaltung. Herr Steinmeier, ich will keine ausschließlich von Ihnen definierte "gerechtere oder humanere Ordnung". Ich will nicht noch mehr Planwirtschaft. Kapitalismus ist gut und wird definiert als: "eine Form der Wirtschaft und Gesellschaft auf der Grundlage des freien Wettbewerbs". Über 50 % des Bruttosozialprodukts geht durch die Hände des Staates. Weitere staatliche Einflüsse auf die Wirtschaft ohne Ausgaben des Staates kommen hinzu. Es gibt keinen "ungezügelten Kapitalismus", den es "gerechter" zu ordnen gilt. Das Problem ist, das wir zu wenig Marktwirtschaft und zu viel Planwirtschaft haben, nicht umgekehrt.

Herr Steinmeier, mit allem Respekt, distanzieren Sie sich von Anti-Kapitalisten, die personengleich mit Anti-Faschisten sind, mit denen Sie hier jeweils zu einer einzigen Veranstaltung einladen! Es gibt keine "Ausbreitung der Marktlogik", wie Sie im Mai behaupteten. Das Gegenteil ist der Fall. Was verstehen Sie unter einer Sozialen Marktwirtschaft? Wie viel Steuern und Abgaben sollen wir noch leisten? Wir haben bereits mehr Planwirtschaft als Marktwirtschaft, wenn über 50 % der Einkommen an den Staat gehen.

ver·brä·men
fɛɐ̯ˈbrɛːmən,verbrä́men/
schwaches Verb
1. am Rand, Saum mit etwas versehen, was ziert, verschönert
"einen Mantel mit Pelz verbrämen"
2. (etwas Negatives, Ungünstiges) durch etwas Positives, Beschönigendes abschwächen, weniger spürbar werden lassen

https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2018/05/180503-Karl-Marx-Geburtstag.html

Stand: 7.9.2018

Ich, Jürgen Felger, bin bei Telegram. Bitte über Telegram Kontakt aufnehmen: web.telegram.org.