Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

WIM WIM

WIM - Freiheit für 1. Wirtschaft, 2. Information und 3. Meinung

UN-Pakt. Geheime Agenda bis 2030. "Zuwanderung gut, immer! Keine Widerrede!"

vor 6 Monaten
0
0
11

Wie viel Migration für Deutschland? Geheim! Zum sogenannten Migrationspakt möchte ich die Mission der UNO nennen. Sie sieht die Migration, also menschliche Wanderbewegungen und Zuwanderung uneingeschränkt positiv. Ich zitiere die Mission der UNO in Sachen Einwanderung:
"Migration nützt Migranten und Gesellschaft ... Die IOM agiert, um die soziale und ökonomische Entwicklung durch Migration zu fördern."

Selbst für sogenannte Flüchtlinge möchte die UNO ausschließlich eine freiweillige Rückkehr. Unabhängig von der Situation im Heimatland. Ich zitiere: "Die UNHCR ist bestrebt sicherzustellen, dass jeder FREIWILLIG zurückkehren kann."

Migration sei eine Kraft für Entwicklung.

Es soll aber geheim bleiben, wie viel Migration Merkel will. Sie sagt es nicht. Migration sei generell positiv. Das sagt die UNO. Merkel hat an der Migrationsagenda 2030 maßgeblich mitgewirkt. Das heißt nichts anderes als maximale Zuwanderung. Das soll angeblich die Armut in der Welt bekämpfen.

Je mehr Migration desto besser. 1 Mio. Einwanderung ist gut.
10 Mio. besser
100 Mio noch besser
200 Mio noch viel besser

In völliger Selbstüberhöhung in der UNO und der EU will man nun offensichtlich bis 2030 zum großen Schlag ausholen. Was kann das wohl genau sein? Ich gebe hier mal einen Tipp. Im Mai feierten Bundespräsident Steinmeier im Schloss Belvue und Jean-Claude Juncker in Trier jeweils monumental Karl Marx. Und - Politiker sollen Märkte ersetzen. Angebliche Experten mit solchen Plänen heuert die Europäische Kommission an. Mit einer zentral gelenkte Wirtschafts- und Sozialordnung soll die Welt wohl in einer einheitlichen Menschenmasse in die letzte Entwicklung stufe gehen. Und das global.

http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf

https://youtu.be/hyPx0K6yms0

//www.iom.int/

Seite 20:
The 2030 Agenda is part of a backdrop of other important global processes that have boosted recognition, momentum and further opportunities for migration as a development force. Some are directly related to migration, such as the Global Compact for Migration (GCM).

http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf
https://www.un.org/pga/72/wp-content/uploads/sites/51/2018/07/migration.pdf

10:
"Wir müssen außerdem allen unseren Bürgerinnen und Bürgern objektive, fakt engestützte und klare Informationen über die Vorteile und Herausforderungen der Migration vermitteln"

17d: Daten zu positiven Auswirkungen der Migration

13
highlight their positive contribution

http://unser-mitteleuropa.com/2018/11/06/gruene-un-migrationspakt-sofort-umsetzen/

10.
"We also must provide all our citizens with access to objective, evidence-based, clear information about the benefits and challenges of migration, with a view to dispelling misleading narratives that generate negative perceptions of migrants. "

http://www.bmz.de/de/ministerium/ziele/2030_agenda/index.html
"Die Agenda 2030 wurde im September 2015 auf einem Gipfel der Vereinten Nationen von allen Mitgliedsstaaten verabschiedet."

https://www.bundestag.de/blob/557692/8d3c42d79eba902c13660271ba0a32f4/wd-2-052-18-pdf-data.pdf

https://refugeesmigrants.un.org/sites/default/files/180711_final_draft_0.pdf