Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

WIM WIM

WIM - Freiheit für 1. Wirtschaft, 2. Information und 3. Meinung

Merkels schicke E-Autos töten letzten Berggorilla. Kinderarbeit und Umweltzerstörung in Afrika

vor 3 Monaten
0
0
72

Bestimmte Metall-Ressourcen für die E-Mobilität befinden sich bis zu 80 % im Ostkongo. Ja, so verrückt ist Merkels angebliche Klima-Politik. Bild-Quellen: Wikipedia, https://www.planet-wissen.de/natur/fluesse_und_seen/kongo/pwiekampfumdiekongoschaetze100.html#Coltan, https://www.verbraucherzentrale.nrw/wissen/umwelt-haushalt/nachhaltigkeit/rohstoffabbau-schadet-umwelt-und-menschen-11537 , https://de.wikipedia.org/wiki/Berggorilla#/media/File:Silver_back.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a6/Wolframite_Mining_in_Kailo2%2C_DRC.jpg

+++++++++++++++

E-Mobilität
A: 1. Vorzug eines teueren Produktes bzw. des E-Fahrzeugs, 2. Bei ähnlich hoher Technisierung der Produktion gibt es damit eine entsprechend höhere Umweltbelastung, 3. Vorzug einer schwachen Reichweite und Leistung

Trotzdem müsste E-Auto bei vertretbaren Zuständen im Bergbau der Metalle sogar teurer sein,
B:
4. Eigentlich müsste ein E-Fahrzeug noch teurer sein, wenn die Produktion üblichen Standards entsprechen würde
5. Tödliche Kinderarbeit
6. Berg-Gorilla