Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

WIM WIM

WIM - Freiheit für 1. Wirtschaft, 2. Information und 3. Meinung

Künftiger EU-Chef Weber: VÖLKERRECHTLICH VERBINDLICH arabische Neuansiedlungen "ratifizieren"

vor 6 Monaten
0
0
29

Manfred Weber, CSU: "Ratifizierung von Resettlement"
to resettle = (jmdn.) aussiedeln, (jmdn.) umsiedeln
"Ratifizierung" = Feststehender juristischer Fachbegriff. Er bezeichnet die völkerrechtlich verbindliche Erklärung der Bestätigung eines zuvor abgeschlossenen, d. h. unterzeichneten völkerrechtlichen Vertrages durch die Vertragsparteien.

Herr Manfred Weber CSU wirkt blutleer wie Erich Honecker. Mein Beitrag ist die Quintessenz aus einer seeehr langweiligen Pressekonferenz vom 19.11.2018.

Der Künftige EU-Chef Weber gibt zu: VÖLKERRECHTLICH VERBINDLICHER Vertrag arabischer Neuansiedlung: "Ratifizierung von Resettlement"

8:48 "Resettlement"
29:35 "in Not", "humanitär", "solidarisch", "Resettlement"
49:09 "Ratifizierung"
https://youtu.be/zWQOSl22NA0

Obwohl Migration eindeutig als Zuwanderung übersetzt werden muss, spricht Weber von "Flüchtlingen".
Obwohl Resettlement eindeutig als Umsiedlich übersetzt werden muss, bleibt Weber beim englischen Begriff.

Petitionsseite des Bundestages gegen den Migrationspakt:
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.nc.html

Übrigens die Petition ist keine Gefälligkeit, sondern Grundrecht nach Art 17 GG: "Jedermann hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Bitten oder Beschwerden an die zuständigen Stellen und an die Volksvertretung zu wenden."

Stand 22.11.2018