Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Transparenz TV Transparenz TV

DAS FERNSEHEN DER BÜRGER

NACH FRIDAYS FOR FUTURE - WAS FOLGT?

vor 5 Monaten
0
0
97

Transparenz TV - Leben mit der Energiewende TV - 528. Sendung vom 08.04.2019

NACH FRIDAYS FOR FUTURE - WAS FOLGT?

Am 15. März zeigten die Schüler/innen ihre Muskeln. In vielen europäischen Städten gingen hunderttausende Schüler auf die Straße. Auch danach gingen die Schulstreiks weiter - und noch ist keine Ermüdung im Elan spürbar.

Doch die etablierte Politik und die Medien versuchen, die Aufmerksamkeit auf das Thema „Unterricht schwänzen“ zu lenken. Eine gewaltige Diskreditierungskampagne gegen die Schüler hat begonnen. Immer lauter werden die Forderungen nach disziplinarischen Maßnahmen. Grundsätzlich wird den Schülern das Recht abgesprochen, für ihre Belange zu streiken. Wie geht die Bewegung weiter?

Klar ist: Die Politiker setzen auf eine sich drehende öffentliche Debatte, disziplinarische Maßnahmen und eine Ermüdung der Bewegung. Wie geht es mit FFF weiter?

Gäste von Franz Alt: Stefan Krischer, Quang Paasch – FFF-Schüler


Sie möchten uns und unsere Arbeit unterstützen? Hier haben Sie die Möglichkeit:
https://www.paypal.com/donate/?token=8n7y6jlZdd2yz6VHrshZuZqZP_sIjttZli7Os5ZSybGjafeC3pgNoDLQxkU1wshUEdmqtW&country.x=DE&locale.x=DE

Beachten Sie auch unsere Homepage: https://www.transparenztv.com
und die Seite unserer Kinofilme:
https://www.lebenmitderenergiewende.de