Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

spiritTV spiritTV

Raja Yoga - Reiner Barth stellt die Lehren Brahma Kumaris vor.

vor 6 Jahren
0
0
167

Brahma Kumaris (Töchter Brahmas) ist eine religiöse Gemeinschaft, die 1937 in Pakistan von einem Diamanthändler namens Lekh Raj (Brahma Baba) gegründet wurde und auf dem Hinduismus basiert. Er gab an, Visionen gehabt zu haben, wonach der Hindugott Shiva eine neue Weltordnung schaffen wolle. Von Anfang an spielten Frauen in dieser Gemeinschaft eine wichtige Rolle, sie haben heute wichtige Führungspositionen innerhalb der Organisation inne.

Brahma Kumaris geht von einer zyklischen Folge von fünf so genannten Zeitaltern (Gold, Silber, Kupfer, Eisen und Diamant) aus, wobei jeder Zyklus 5000 Jahre dauere und sich identisch wiederholen soll. Die vier Metallzeitalter sollen jeweils 1250 Jahre dauern. Das Diamantzeitalter findet nur für die Mitglieder der Bewegung während des Endes des eisernen Zeitalters statt und soll ca. 100 Jahre andauern. Die Anhänger der Bewegung gehen davon aus, dass sich die Menschheit in der Endphase der Zeitalter befindet und der Weltuntergang und ein neuer „Weltaufgang" bevorstehe. Demnach wird Gott alle Seelen wieder zu sich holen, damit das Spiel von Tod und Wiedergeburt in die nächste Runde der Ewigkeit gehen kann.

Die neue Welt soll demnach ein goldenes Zeitalter sein. Ziel ist es daher, in dieser Zeitphase wiedergeboren zu werden (Inkarnation), indem man sich stets selbst als Seele betrachtet, die den Körper durch die materielle Welt lenkt und mit ihrem Geist die Natur Gottes erforscht.

Die Anhänger der Religionslehre sind dazu verpflichtet, die Inhalte der Lehre an andere Menschen weiterzugeben und zu verbreiten. Aus diesem Grund werden international Zentren gegründet, in denen unter anderem Meditationskurse angeboten werden. Diese sind grundsätzlich kostenlos, da der Grundsatz vertreten wird, dass spirituelles Wissen unbezahlbar ist und deshalb für jeden Menschen zugänglich sein muss.

In verschiedenen Städten in Deutschland haben Sie die Möglichkeit Raja Yoga und Meditation zu lernen. In den meisten Meditationsschulen findet neben einem bunten Veranstaltungsangebot täglich eine Abendmeditation von 19:00 bis 20:00 Uhr statt.

mehr Info: http://bkwsu.org/index_html-de