Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Okzident Media Okzident Media

Privilege Check - Rassimus von links?

vor 10 Monaten
0
0
20

Weiß - Männlich - Heterosexuell?

Eine Ideologie der amerikanischen Linken erobert die intellektuellen Debatten in Deutschland. "White Privilege" ist der heiße Schrei, der eine neue Grundlage für den eigenen Selbsthass schafft und den man quasi auf alle Menschen mit heterosexueller Orientierung, männlichen Geschlechts und weißer Hautfarbe projizieren kann.

Entziehen kann man sich dem nicht. Debattenteilnehmer werden nicht mehr nach der Qualität ihrer Aussagen sondern anhand ihrer Aussagen bewertet. Führungspositionen sollen nicht nach Kompetenz sondern nach Quote besetzt werden.

Und das alles weil man eine strukturelle Diskriminierung der weißen und heterosexuellen Männer konstruiert. Ist Widerspruch gegen diese Ideologie möglich? Zumindest nicht wenn du die falsche Hautfarbe hast. Die Aussagekraft deines Arguments ist dabei unerheblich. Die White Privilege Ideologie würde eigentlich alle Muster der klassischen Rassismus Definition bestätigen. Doch sie bleibt wohl moralisch richtig. Schließlich geht es ja gegen Weiße und es wurde von Linken erfunden.