upendo.tv verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.

OKiTALK OKiTALK

24.04.2017 11:00 - 13:00 Uhr Pressekonferenz Schärding lass die Milch Bauern leben

vor 1 Monat
0
0
39

Montag, 24. April 2017
Presseaussendung vertragsloser Milchbäuerinnen und Milchbauern Schärdinand, lass uns leben!
Vertragslose Milchbauern ersuchen das bekannteste Milchgesicht und die Berglandmilch um eine Lösung im Milchkrimi.
Die Alpenmilch Logistik (vormals Freie Milch Austria) mit Sitz in Steyr fährt nur mehr einen Notbetrieb und beendet mit 30. April 2017 ihre Tätigkeit.
37 Milchbäuerinnen und Milchbauern, vorwiegend im Einzugsgebiet der Schärdinger-Milch (BLM) sind weiterhin ohne neuen Liefervertrag und befinden sich in einer existenzbedrohenden Situation.
Während bereits zahlreiche Lieferanten der ehemaligen Alpenmilch Logistik von Molkereien und Genossenschaften aufgenommen wurden, fehlt aus schwer verständlichen Gründen eine Lösung für die Verbliebenen.