Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

NuoViso NuoViso

Mehr sehen als anderswo

Die arabischen Eroberungen und die Erfindung des Islam

vor 1 Monat
0
0
3

In der arabischen Welt erzählt man sich eine erstaunliche Geschichte. Gott schenkte ihnen einen Propheten und dann ein Reich, dass sich von Spanien bis China erstreckte.

Doch was wissen wir, jenseits der religiösen Narrative, wirklich über die Entstehung dieser Weltreligion? Angesichts der Tatasache, dass der Islam die Weltbühne im Licht der Geschichte betrat, sind die Quellen aus dem 6. bis 8. Jahrhundert ziemlich dürftig.

Historiker, Philologen und Archäologen erzählen eine andere Geschichte. Zuerst kam der Krieg und die Eroberungen, dann die Religion. Einmal mehr wird deutlich, wie religiöse Narrative genutzt werden, um Herrschaft zu stützen.