Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Menschenrecht TV Menschenrecht TV

Der Mensch kann nur mündig werden, wenn Er sich selbst bildet.

MRTV-Live: bösartig-gemeiner SANDBERG in der RHÖN

vor 1 Woche
0
0
11

Zimmer im 2. Stock des Rathauses in Sandberg mit Rollstuhl - nicht behindertengerecht lebendig Begraben im Sa(u/nd)haufen- interne Vertreibung - Völkermord!

Auszug aus den Notizen:

- Zwangsräumung zum 29.05.2018 im Rollstuhl
- Zwangsbeitreibung für die Krankenkasse zum 28.05.2018
- drohende ZwangsBetreuung - bei vollständiger psychisch/geistiger Gesundheit und Geschäftsfähigkeit!!!
- Haftandrohung wegen nicht möglicher Ratenzahlungen
- Androhung von Stromsperre zum 01.06.2018 trotz Zahlung
und
- die Strafanzeige wegen unmöglicher Ratenzahlung für meine Schmerztherapiegeräte hänge ich hier der Mail an

Es folgt per Fax noch das Inkasso wegen z.Z. nicht zahlbarer Kredite (wo mir wohl auch Strafanzeigen drohen) für:

- Schmerztherapiegerät
- Auto
- ansonsten bestehen noch weitere Inkasso und Mahnbescheide niedriderer Dringlichkeit

Das ganze geschieht als Folge der unberechtigten Streichung der EU/BU Rente zum 01.03.2017 und abschlägigem Widerspruchsbescheid im März 2018 (das ist kein Schreibfehler!!!ja, März 2018!).

Nun ist die Klage anhängig, mit vorausischtlicher Dauer bis zur Entscheidung von durchschnittlich 5 Jahren.

Es geht gerade Schlag auf Schlag:

Ich werde auf Grund der unbetrechtigten!!! Rentenstreichung mittellos gemacht, kriminalisiert, vertrieben, entmündigt, isoliert, terrorisiert und gefoltert.

Ich soll die Eidesstattliche Versicherung abgeben, in Insolvenz gehen und stehe nun in der Schufa (und wo noch alles), was für eine Existenzgründung, die ich online anstrebe ein No-go ist.

Da das alles "Spitz auf Knopf" steht, bin ich für jede Hilfe dankbar, zumal ich jetzt weiß, daß das alles abwendbar ist - und ich mich als Mensch schützen und zur Wehr setzen darf, ja muß!

Danke Ihnen, Herr Sürmeli, daß ich das jetzt weiß!!!


Bei Spenden für die Ingeborg Annelie bitte immer Verwendungszweck " VZ. Ingeborg Anellie" angeben. Von diesem Geld kann das erwähnte Gutachten bezahlt werden.

Danke.


Die Materialisierung der Organisation ist auf Spenden angewiesen!
Spenden-Konto:
(bei PostFinance Schweiz)
Kontobezeichnung:Opferhilfe Mensch
IBAN: CH94 0900 0000 9154 9337 8
BIC: POFICHBEXXX