Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

LitLounge TV LitLounge TV

Autoren live erleben.

Wie wird das erst in der Pubertät? | Julia Dibbern | LitLounge.tv

vor 2 Monaten
0
0
78

Hier geht's zum Buch von Julia Dibbern:
https://bit.ly/2XGp8hx

Wie wird das erst in der Pubertät? Warum es nicht immer schlimmer, sondern immer besser wird

"Kleine Kinder – kleine Sorgen, große Kinder – große Sorgen". Wie oft hören Eltern diesen Satz in den ersten Lebensjahren ihrer Kinder. Sie werden fast schon darauf programmiert, dass es mit Schulkindern und Jugendlichen immer mehr Schwierigkeiten geben wird. Aber das muss nicht sein. Bindungsorientiertes Elternsein schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der sich auch größere Kinder und Jugendliche entspannt entfalten, sich gesehen und gehört fühlen und authentisch bleiben dürfen. Und das ist die beste Voraussetzung für spätere kreative, soziale und freundliche Erwachsene. Wie das geht und warum Bindung von Anfang bis Ende wichtig ist, erklärt Julia Dibbern, Autorin des Buches "Die Tyrannenlüge", in ihrem Webinar.