Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Krosta TV Krosta TV

Dokumentation, Vortrag, Gespräch, Musik, und mehr...

Analyse von Anschlagsvideo auf Frank Magnitz | Polizei Video enthält mehr Fragen als Antworten

vor 10 Monaten
0
0
169

Der #AfD Bundestagsabgeordnete Frank #Magnitz wurde am 7. Januar 2019 nach einer Veranstaltung der Zeitung "#WeserKurier" in der #BremerKunsthalle von 3 linken #Terroristen angegriffen.

Das am 11. Januar zu dem Vorfall von #Polizei und #Staatsanwaltschaft veröffentlichte #Video wirft bei genauerem hinschauen mehr Fragen als Antworten aus:

- Zwischen Kamera 1 und Kamera 2 befindet sich ein Zeitsprung von ca. 1 Minute 45 wenn die Kamera Uhren synchron eingestellt waren. Was ist in dieser Zeit mit Herrn Magnitz passiert?

- In der Aufnahme aus Kamera 2 befindet sich sowohl ein Zeitsprung von 11 Sekunden als auch eine Blende über 3 Bilder

- Warum ist die #Zeitspur am linken unteren Rand des Original Videos nicht deutlich zu sehen?

- Im Video ist zu erkennen dass die Täter mindesten mit einer Waffe Herrn Magnitz auf den Kopf geschlagen haben. Diese Waffe wird von Täter 1 an Täter 2 übergeben auch Täter 3 hat so sieht es aus eine Waffe in der Hand.

Die ganzen öffentlichen Äußerungen von #Polizei und #Staatsanwaltschaft widersprechen dem was im Video trotz aller Bearbeitung durch die staatliche Stellen zu sehen und erkennen ist!