Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KLAGEMAUER.TV KLAGEMAUER.TV

Die anderen Nachrichten...

Ukraine: Wie Friedensvorstöße ignoriert werden- wer profitiert? | 11.03.2015 | www.kla.tv

vor 4 Jahren
0
0
157

http://www.kla.tv/5530

Guten Abend und willkommen auf Klagemauer.TV. Im Krieg in der Ostukraine scheint sich in den letzten Tagen eine leichte Entspannung abzuzeichnen: Beide Konfliktparteien haben ihre schweren Waffen von der Frontlinie zurückgezogen, so bestätigt es zumindest auch der ukrainische Präsident Poroschenko. Obwohl diese Meldung das Potenzial hätte, den Ukraine-Konflikt zu entschärfen, geschieht derzeit genau das Gegenteil: Die Medien vermeldeten heute in einheitlichen Agenturmeldungen von dpa und awp international, der Ton zwischen Moskau und dem Westen verschärfe sich dramatisch. Es scheint, als würden Friedenserfolge plötzlich niemanden mehr interessieren. Tatsächlich lässt der Westen derzeit die Chance einer Wiederannäherung an Russland verstreichen und konzentriert sich stattdessen auf eine massive Aufrüstung der östlichen NATO-Länder. Zudem entsenden die USA derzeit 3000 eigene Soldaten ins Baltikum, also direkt an die Russische Staatsgrenze. Statt sich mit Russland wieder an einen Tisch zu setzen, ging auch EU-Kommissions-präsident Juncker weiter auf Konfrontationskurs. Denn er forderte am vergangenen Wochenende eine Europäische Armee. In einem Interview mit der "Welt am Sonntag" sagte er, eine solche Armee würde Russland zeigen, „dass wir es ernst meinen mit der Verteidigung der Werte der Europäischen Union". Die Deutsche Bundesverteidigungsministerin Von der Leyen stimmte dem zu: Die EU brauche in absehbarer Zeit eine europäische Armee. Doch sieht so eine echte Bemühung um Frieden aus? Ist dies nicht vielmehr ein erneuter Beleg dafür, dass es dem Westen in Wahrheit um das genaue Gegenteil von Frieden geht? Interessant ist in diesem Zusammenhang die Aussage von George Friedman, dem Chef des privaten US-Geheimdienstes „Stratfor“. Er bekannte offen, dass die verdeckte Intervention der Amerikaner in der Ukraine speziell den Zweck verfolgt habe, eine Allianz zwischen Russland und Deutschland zu verhindern. Nach Angaben von Friedman berge „eine Allianz zwischen Russland und Deutschland das gefährlichste Potenzial“ in sich. Denn diese Allianz würde eine Verbindung zwischen deutscher Technologie und Kapital und russischen natürlichen und menschlichen Ressourcen nach sich ziehen. Darum scheint es also der US-Regierung zu gehen: Es soll auf jede Weise verhindert werden, dass irgendeine Macht der Welt ihre Vormachtstellung ernsthaft gefährdet. Dies entspricht übrigens zu 100 Prozent der US-amerikanischen Militärdoktrin, wie sie der Nahostexperte Christoph Hörstel in ihrer eindeutigen Aggressivität zusammenfasst: „Wenn ein Staat auch nur auf einem Gebiet versucht, mit den USA kräftemäßig gleichzuziehen, ist das ein Kriegsgrund“. Vor diesem Hintergrund wird auch deutlich, woher der Wind weht, wenn das deutsche Verteidigungsministerium an einer Neuausrichtung seiner Militärstrategie arbeitet. Das letzte „Weißbuch“ zur Sicherheitspolitik und der Zukunft der Bundeswehr von 2006 hatte Russland noch als „herausgehobenen Partner” bezeichnet, mit dem eine enge Kooperation in der EU und NATO angestrebt werde. Solche verbindenden Grundsätze sind aber in der neuen Strategie nicht mehr zu erwarten. Auch der heutige Besuch von Ministerin von der Leyen in Warschau geschieht offensichtlich nicht zur Förderung des Friedens mit Russland...

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

von ham.
Quellen/Links:
- http://www.welt.de/politik/deutschland/article138169533/Kommissionschef-Juncker-fordert-eine-EU-Armee.html
- http://www.newsweb.de/artikel/von-der-leyens-hubschrauber-geschaeft-teurer-als-erwartet
- http://www.stern.de/politik/ausland/ukraine-konflikt-usa-entsenden-3000-soldaten-ins-baltikum-2178929.html
- Interview zum Minsker Abkommen mit Christoph Hörstel: http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=1259&id=5348&autoplay=true
- http://www.contra-magazin.com/2015/02/neue-militaerdoktrin-deutschland-richtet-sich-gegen-russland/
- https://www.youtube.com/watch?v=yMTL-k0BMLU [Ansprache von Verteidigungsminist. von der Leyen]
- https://staseve.wordpress.com/2014/12/29/neue-militardoktrin-russland-sieht-nato-weiter-als-gefahr/
- http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/22/ukraine-usa-wollen-allianz-deutschlands-mit-russland-verhindern/#comments
- „Sicherheit nur mit Russland“ Artikel von Astrid Sewing in der Neuen Westfälischen am 18.02.2015
- Bild: FLickr / Bundeswehr CC-BY-ND 2.0