Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KLAGEMAUER.TV KLAGEMAUER.TV

Die anderen Nachrichten...

Rüsten sich die USA für einen Volksaufstand? | 19.04.2014 | kla.tv

vor 5 Jahren
0
0
131

http://www.klagemauer.tv/?a=showportal&keyword=politik&id=2858

Anfang 2013 hat die US-Heimatschutzbehörde (DHS)* 1,6 Milliarden Geschosse bestellt, die laut Wirtschaftsmagazin „Forbes" für einen 20 Jahre langen Bürgerkrieg in Amerika ausreichen würden. Außerdem wurden von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt ca. 800 FEMA-Camps** errichtet, mehrere Millionen Plastiksärge bestellt und eine entsprechende Anzahl von Massengräbern ausgehoben.
Die FEMA koordiniert die Arbeit bundesstaatlicher, staatlicher und lokaler Behörden bei Erdbeben, Überschwemmungen, Hurrikans und anderen Naturkatastrophen. Doch für welche Art von Katastrophe benötigt die FEMA 1,6 Milliarden Kugeln?
Im Fall eines Bürgerkriegs würden die FEMA-Verordnungen militärisch durchgesetzt und sämtliche Freiheits- und Bürgerrechte außer Kraft treten.


*DHS = United States Department of Homeland Security = Ministerium für Innere Sicherheit der Vereinigten Staaten
**FEMA-Camps = Federal Emergency Management Agency Camps= Lager der Bundesagentur für Katastrophenschutz, die einem Gefängnis oder auch Konzentrationslager gleichen.

Quellen/Links:
- http://www.mmnews.de/index.php/politik/15357-usa-fema
- http://www.forbes.com/sites/ralphbenko/2013/03/11/1-6-billion-rounds-of-ammo-for-homeland-security-its-time-for-a-national-conversation/