Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KLAGEMAUER.TV KLAGEMAUER.TV

Die anderen Nachrichten...

Medienkommentar: Verschleierungspolitik | 17. April 2014 | klagemauer.tv

vor 5 Jahren
0
0
145

http://www.klagemauer.tv/?a=showportal&keyword=politik&id=2843

Zum Ukraine-Russland Konflikt: Gibt es eine Chance für die Diplomatie in der Ukraine Krise? Darüber diskutieren heute die Außenminister der Ukraine, Russlands, der USA und EU in Genf. Klagemauer TV ergänzt täglich, was ihnen die Hauptmedien kategorisch verschweigen, herzlich willkommen.
Auf die Frage, was denn die ukrainischen Konfliktparteien im Verbund mit den USA und EU Abgeordneten in Genf genau verhandeln, speisen Mainstream Nachrichten ihre Zuhörer wieder einmal mit lapidarsten Antworten ab. Ich zitiere: »Die Frage, was in Genf genau verhandelt wird, lässt sich gar nicht wirklich beantworten.« Zitat Ende.
Und das war's dann auch schon wieder. Wem in aller Welt, so klagen immer mehr Zuschauer, dienen eigentlich solch nichts sagende Nachrichten? Denn alles weitere darum Herumgerede fördert doch ganz offensichtlich wieder nur jene typische Verschleierungspolitik, wie sie die USA oder EU längst in aller Öffentlichkeit betreiben. Zahllose Gegenstimmen aus aller Welt identifizieren sich mit folgender Erklärung, Zitat: »es gibt nur einen einzigen Grund, warum sich die Frage, was in Genf genau verhandelt wird, nicht wirklich beantworten lässt: dort werden nicht wirklich Friedens Pläne verhandelt, sondern unter dem Deckmantel diplomatischer Friedensbemühungen weitere Kriegspläne geschmiedet! Länder, die mit allen nachweisbar erlogenen Mitteln Kriege heraufbeschwören, führen doch nicht plötzlich ernsthafte Friedensverhandlungen.« Zitat Ende.
Neutrale Aufklärungsexperten aus aller Welt sind sich daher einig, dass solche Schein-Friedensverhandlungen nur einem einzigen Zweck dienen: Zitat: »die Weltöffentlichkeit soll durch das fortwährende Scheitern so genannter Friedensverhandlungen von der unumgänglichen Notwendigkeit kriegerischer Interventionen überzeugt werden. « Zitat Ende.
Zu Deutsch: die Weltgemeinschaft soll auf dem Weg ständig scheiternder Friedensverhandlungen kriegswillig gemacht werden. Die Volks-Wut soll solange gegen schuldig erklärte Länder (in diesem Fall Russland) geschürt werden, bis ungehindert ein vereinter Krieg gegen dieselben geführt werden kann. Im Ukraine Konflikt wird demnach also gerade die allgemeine Kriegsbereitschaft gegen Russland geschürt. Verschleierungspolitik darf von der Weltgemeinschaft nicht weiter stillschweigend akzeptiert werden, davon ist Klagemauer TV überzeugt. Senden auch sie uns darum ihre kurz zusammengefassten Klarstellungen und wichtigen Gegenstimmen zu. So helfen Sie mit, die Weltgemeinschaft von jeder Art der Verschleierungspolitik zu befreien. Im Ukraine Konflikt geschieht das durch ständiges Festhalten und Erinnern an jene bildgewaltigen Dokumente, die das genaue Gegenteil dessen beweisen konnten, was die Hauptmedien leider noch bis zum heutigen Tag von sich geben. Zur Erinnerung: Die Ukraine wurde, wie schon zuvor alle Länder des so genannt arabischen Frühlings, von ein und denselben Kriegstreibern völkerrechtswidrig gestürzt. Mittels nachweisbar US-bezahlter und US-orchestrierter Terroristen wurden all diese Regierungen gezielt gestürzt. Die Krim hat sich auf vollständig legalem Weg, mittels über 90 % demokratischen Ja-Stimmenanteil, zu einem Rück-Anschluss an Russland entschieden. Was immer man Russland bezüglich seiner Vergangenheit zur Last legen mag: im Fall des Krim-Ukraine-Konflikts hat es korrekt gehandelt, und wer etwas anderes behauptet, macht sich der Verleumdung und Kriegstreiberei schuldig. Ein kommender Krieg mitten in Europa kann nur noch auf dem Weg der Durchsetzung solcher Wahrheiten verhindert werden. Helfen Sie dabei mit allen Kräften mit, die Nachwelt wird es Ihnen danken.

Quellen/Links:
- SRF1, 8Uhr Nachrichten vom 17.April 2014