Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KenFM KenFM

www.kenfm.de

Tagesdosis 31.1.2019 - Und ewig zahle der Steuerzahler. Episode: ein altes Segelschiff

vor 9 Monaten
0
0
116

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. aller Quellen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/und-ewig-zahle-der-steuerzahler-episode-ein-altes-segelschiff/

(!) User-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Channels das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen! Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Channel. Danke. Eure KenFM-Crew. (!)

Ein Kommentar von Bernhard Loyen.

Aktuell sitzen im Deutschen Bundestag 709 Abgeordnete, davon 111 Überhang- und Ausgleichsmandate. Regulär zählt das Parlament nur 598 Mandate. Aber die Politik, in dem Falle die gewählten Parteien, gönnten sich mal etwas. Profitieren tun davon jedoch nur die jeweiligen Politiker, nicht die Wähler. Der bisherige Rekord lag bei 672 Mandaten im Jahr 1994, im bislang kleinsten Bundestag im Jahr 2002 waren 603 Abgeordnete vertreten. (1) Eine renditestarke Variante der Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.

Wenn Mensch zu gierig, kommt es zu Blähungen. Im Falle des aktuellen Riesenbundestages werden die entsprechenden, also notwendigen Haushaltskosten aufgebläht. Der Verband der Steuerzahler ermittelte diese für die Steuerzahler: insgesamt fast eine Milliarde Euro pro Jahr. (2)

Das Schwarzbuch der Steuerzahler ermittelt für jedes Jahr die schamlosesten Fälle von Geldverschwendung auf Kosten der Steuerzahler. Der folgende Skandal kommt aus dem Ministerium von Ursula von der Leyen. Es geht um das Segelschulschiff der Bundeswehr - die Gorch Fock.

Noch im September letzten Jahres wollte die Ministerin ihren Hauptschwerpunkt in der Modernisierung der Bundeswehr sehen. Zitat von der Seite des Verteidigungsministeriums: Neues Fähigkeitsprofil komplettiert Konzept zur Modernisierung der Bundeswehr. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen: „An diesem großen Modernisierungsplan haben wir die letzten zwei Jahre gearbeitet. Er zeigt in drei Schritten 2023, 2027 und 2031, wohin die Reise geht. (3)

Etwaig dachte die Ministerin an den alten Hans Albers Shanty: Nimm uns mit, Kapitän, auf die Reise! Nimm uns mit in die weite, weite Welt! (4) Mit einem Lächeln auf den Lippen summte sie anschließend weiter: Wohin geht, Kapitän, deine Reise? Bis zum Südpol, da langt unser Geld!

Nun ja, unser Geld langte in Zeiten, wo dieses Land Großprojekte jeweiliger Art nicht, wie aktuell mit regelmäßiger Kontinuität, in den Sand setzte. Stichworte: Berlin BER, Stuttgart 21, Hamburg Elbphilharmonie. Noch etwas unbekannter der Berliner Zentrale Omnibusbahnhof, kurz ZOB. Über Jahrzehnte vergammelt , jetzt in der Vollsanierung. Beginnend bei 14,3 Millionen € im Jahre 2015 sind wir bei aktuellen Schätzungen von 36,9 Millionen € für die Wiederveröffentlichung frühestens im Jahre 2021 angekommen. Für einen Busbahnhof? (5) Was läuft hier bloß falsch in diesem Land?

Kommen wir kurz, aber schmerzvoll zum vermeintlichen Traditionsschiff der Bundeswehr, der Gorch Fock. Es findet sich ein Video der Bundeswehr aus dem Jahre 2015: 60 Jahre Bundeswehr – Gorch Fock.(6) Der Zuschauer lernt, das Schiff wurde 1958 gebaut, diente der Ausbildung, aber vor allem Jahrzehnte als Botschafter Deutschlands. Sozusagen die Traditionen Ausbildung und Qualität Made in Germany in Einem. Tja, das war einmal.

Die Botschafter Ambitionen rückten in den Hintergrund, Skandale in den Vordergrund. Zitat : Über Jahrzehnte hinweg war die "Gorch Fock" der Stolz der Deutschen Marine. Doch nach einer Reihe von Zwischenfällen ist das Segelschulschiff ins Zwielicht geraten. Neben einem tödlichen Unfall Ende 2010 - dem sechsten, seit das Schiff 1958 in Dienst gestellt wurde - gab es auch Berichte über Ekelrituale und eine Meuterei. (7)

Das Schiff, zu 100% renovierungsbedürftig, liegt nun seit längerem auf dem Trockendock in Bremerhaven. Von dem ehemals so stolzen Schulschiff, nur noch der stählerne Rumpf existent. Aktueller Skandal: Korruptionsvorwürfe gegen einen Bundeswehr-Preisprüfer. Der wahre Skandal, liegt bei der Auftraggeberin, Zitat: 2015 hatte sie die Instandsetzung für ursprünglich zehn Millionen Euro beauftragt...weiterlesen hier: https://kenfm.de/und-ewig-zahle-der-steuerzahler-episode-ein-altes-segelschiff/

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage: https://kenfm.de/tagesdosis/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.
BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

https://www.kenfm.de
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.youtube.com/KenFM