Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Jetzt TV Jetzt TV

Gelebte Weisheit - hierjetzt!

Muni: Die Qualität seiner selbst kennen – doch niemand ist frei dazu

vor 2 Jahren
0
0
88

Dieser Satsang mit Muni fand bei den Nicht-Dualität-Tagen im September 2016 in Oberösterreich statt (Jetzt-TV, Muni Satsang51).
Alles was geschieht und erscheint, ist Bewusstsein in jeder Form, als jede Form. Wir nennen es Maya, Trennung , die es nicht gibt. Es ist eine große Täuschung, eine große Aufregung, eine Person, die diese Prägung perfekt ausdrückt. Stress z.B. kann einfach da sein. Du brauchst nicht zu funktionieren. Wir suchen ständig nach etwas, was scheinbar Halt gibt. Jedoch gibt nichts wirklich Halt. Erlaube dir, still zu sein, dich selbst zu sein. Wenn es für dich wahrnehmbar ist, dass alles nur geschieht, dann ist das so. Die Energie geht raus aus der Identifikation. Nicht die persönlichen Tendenzen hofieren, nicht nach außen orientieren. Es ist sinnlos, sich anzustrengen um das zu werden, was ich schon bin. Wenn eine ruhige Zufriedenheit da ist, das hier zu tun, was zu tun ist. Die meisten Menschen kommen nicht zur Ruhe, das kommt einem langweilig vor, es fehlt die Aufregung, Impulse und Action. Wenn man sich jedoch durch Aufregung im Außen finden will, verliert man sich. Es gilt, die Qualität seiner selbst zu kennen. Doch niemand ist frei, das zu tun oder nicht zu tun. Es geschieht, oder auch nicht. Es gibt einfach kein persönliches Ich. Ich habe noch nie etwas gemacht, also habe ich auch keine Schuld an irgendetwas. Jeder sollte da abgeholt werden, wo er steht, deshalb widerspreche ich mir manchmal. Was für den einen richtig ist, ist es für den anderen nicht. Es geschieht nur, wenn es geschieht. Keine Chance.... Namaste.