Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Jetzt TV Jetzt TV

Gelebte Weisheit - hierjetzt!

Muni: Das reine Sehen ist die Zeugenqualität ohne Beurteilung

vor 5 Jahren
0
0
47

Dieser Satsang mit Muni fand im Oktober 2012 statt. Danke an Martha fürs Filmen (Jetzt-TV, Muni, Satsang19)..
Die Welt existiert, während das, was die Qualität des Selbst ist, einfach nur ist; die Wiederspiegelung des Ursprungs ist Liebe; Liebe braucht nichts, sie ist einfach; Verwechslung zwischen Liebe und verliebt sein; „dement" werden in Bezug auf sich selbst; sich der Angst stellen können; sich dem angstfreien Selbst widmen und sich der Angst stellen; Sein ist die Befreiung von Bewusstsein; wenn man nichts mehr haben will, „hat" man es; es gibt Verschiedenheit, die nicht verschieden ist; die Angst vor der Freiheit; das reine Sehen ist die Zeugenqualität ohne Beurteilung; das, was man ist, das ist die Bewusstheit von Allem; wenn plötzlich alles da ist; die Angst sein lassen; es geschieht das, was ist; das, was angelegt ist, passiert, weil es nicht anders sein kann; die wesentlichen Dinge passieren von allein und das ist alles; die Idee vom Ich ist das absolute Defizit; wir können nicht „ins Herz" kommen, weil wir schon da sind; man kann keine Probleme lösen; sich die Lösungen zukommen lassen; im Glauben etwas tun zu müssen liegt die Schwere; sich raushalten, geschehen lassen; sich dem, was ist, als Beobachter widmen; scheinbar schwach zu sein ist in Wahrheit Stärke.