Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Gerald Grosz Gerald Grosz

Aktuelle Beiträge zum Zeitgeschehen, zur Innen- und Außenpolitik.

Frohe und gesegnete Weihnachten!

vor 1 Jahr
0
0
11

Weihnachten, die Zeit der Stille. Wir sitzen mit unseren Lieben zusammen, feiern das Fest der Geburt unseres Herrn Jesus Christus. Wir schmücken den Christbaum, stellen die Krippe auf und lesen das Evangelium. Wir denken aber auch an jene Menschen, die dieses Fest mit uns nicht mehr feiern können. Wir halten inne, lassen das vergangene Jahr Revue passieren und danken für die schönen Momente unseres Lebens.
In diesen Tagen gibt es aber auch viele Menschen, die das Christfest nicht feiern können. Sie müssen die Feiertage über arbeiten. Sie sorgen für unsere Infrastruktur beispielsweise in Krankenhäusern, sie sorgen für Sicherheit auf unseren Straßen, sie sorgen für Schutz und Hilfe. Und es gibt Mitmenschen, die alleinstehend sind, deren Tage von Kummer, Sorge oder Trauer geprägt sind.
Wenn wir den Christbaum betrachten, kehrt innere Ruhe ein. Der Baum überhaupt ist ein wunderbares Symbol, gleichsam unseres Lebens. Im Frühjahr blüht er, im Sommer trägt er Früchte, im Herbst verliert er seine Blätter und im Sterben des Winters erzählt er unseren Lebenskreislauf. Nur wenn der Baum stark verwurzelt ist, kann er wachsen. Nur wenn der Baum ein tiefes Fundament hat, kann er Winden und Stürmen trotzen. Ohne Wurzeln und Fundament kein Halt. Dieses Grundprinzip gilt auch für unsere heutige Zeit.
Mit diesem Gedanken wünsche ich Euch, meine lieben Freunde, ein wunderbares Weihnachtsfest, eine friedliche und besinnliche Zeit im Kreise Eurer Lieben!