Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Gerald Grosz Gerald Grosz

Aktuelle Beiträge zum Zeitgeschehen, zur Innen- und Außenpolitik.

Die FPÖ hat ein Asyl des Team Stronach Opportunisten nicht notwendig!

vor 1 Jahr
0
0
6

Lieber Heinz-Christian Strache,
bei aller Wertschätzung, aber das gegebene Asyl für den Ex-FPÖ, Ex-BZÖ, Ex-Team Stronach-Mandatar Robert Lugar hast Du doch nicht notwendig. Robert Lugar ist kein Freiheitlicher, er war nie einer und wird auch nie einer werden. Er mag zwar freiheitliche Anliegen thematisiert haben, aber dies nur aus einem Zweck – sie sind populär. Lugar ist ein schmählicher Glücksritter und schnorrender Abkassierer, für einen Sitz im Nationalrat, der ihn vor dem Scherbenhaufen seines Zivillebens rettet, würde er seine Familie verkaufen. Er ist ein schamloser Opportunist, nicht mehr und nicht weniger, der für ein wenig Taschengeld auf jedem Kirtag tanzt. Er hat bereits einmal die FPÖ verraten, er hat unseren Jörg Haider und seine Partei verraten, er wollte Josef Bucher erpressen, er hat sich von Stronach einkaufen lassen. Dass Du diesem charakterlichen Sanierungsfall verziehen hast und ihn auf Deine Bundesliste auf einen wählbaren Platz holst, ehrt Dich zwar, ist aber ein Schlag ins Gesicht für die Tausenden freiheitlichen Funktionäre, die der freiheitlichen Bewegung tagein tagaus bei allem Gegenwind die Treue gehalten haben. Außerdem verschreckst Du mit diesem Abgeordneten, der – wie wir wissen - für Geld übrigens alles tut, die vielen bürgerlichen Wähler, die Norbert Hofer in seinem Präsidentschaftswahlkampf mühsam an die FPÖ binden konnte. Überleg‘s Dir daher nochmals, der Schaden ist nämlich höher als der Gewinn. Es fällt Dir auch kein Stein aus der Krone!
Mit besten Grüßen
Gerald Grosz
Ps.: Wie bekannt, habe ja auch ich 2005 nach 12 Jahren die FPÖ verlassen. Aber Du weißt genau, dass meine Loyalität und Treue immer unserem Jörg gegolten hat, gilt und immer gelten wird. Schönen Sommer noch!