Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Gerald Grosz Gerald Grosz

Aktuelle Beiträge zum Zeitgeschehen, zur Innen- und Außenpolitik.

Abrechnung mit einem billigen Denunzianten!

vor 2 Jahren
0
0
6

Du fleischgewordener Zustand einer ökonomisch krachenden Kaisersemmel, Du lächerliche Karikatur eines Politikers. Nur um Dich finanziell noch wenigstens ein paar Monate über Wasser zu halten, wirfst Du alle Grundsätze und jegliche Restbestände von Charakter über Bord und denunzierst jenen Menschen posthum, der selbst Dir einst einmal eine Chance gegeben hat. Zugeben keine große, denn über den Radius eines Zeitungszustellers hast Du es bei Jörg Haider in den mickrigen vier Jahren Deiner Dienerschaft eigentlich nie geschafft. Aber Dank Jörg Haider und seiner leider lückenhaften Menschenkenntnis, durftest selbst Du einige Zeit als Lückenfüller im Parlament sitzen, ansonsten wärst Du bis heute im Studentenheim Klagenfurt mit Deiner unvollendeten Udo-Jürgens-Anbetung beschäftigt. Dein einziges politisches Vermächtnis sind die Flügelschuhe, Dein 1000er Block im Solarium und ein mittlerweile an Abartigkeit grenzendes schrilles Auftreten. Dass halb Österreich, nein ganz Österreich über Dich lacht, dürftest Du in Deinem übersteigerten Selbstbewusstsein nicht einmal mehr merken. Werte wie Loyalität, Wahrhaftigkeit und Freundschaft scheinen Dir überhaupt fremd zu sein. Nun verkaufst Du Dich als großer Mastermind, doch in Wahrheit durftest Du gerade einmal Presseaussendungen tippen. Du verkaufst Dich als einstiger Hoffnungsträger, bist dennoch Zeit Deines Lebens Kofferträger geblieben. Du glaubst auf Basis Deiner von Dir in die Welt gesetzten Heftchen, die Deutungshoheit über das politische Leben Jörg Haiders zu haben und schaffst es ja selbst nicht einmal, zu den Deutungen Deines Lebens zu stehen. Du glaubst, Dich von Saulus zum Paulus zu wandeln und wirst Zeit Deines Lebens ein zu billiger Judas bleiben. Lang habe ich Deinem Treiben zugesehen, nur jetzt reicht's: Halt einfach Deinen Mund!