Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

FreiwilligFrei FreiwilligFrei

Denken hilft

Meine Meinung zu Politik und Wahlen

vor 2 Monaten
0
0
67

Hallo Freunde,

viele die mich schon länger verfolgen, werden meine Einstellung und innere Haltung zu Politik und Wahlen sicher kennen. Da mal wieder so ein Event bevorsteht möchte ich nochmal einige meiner Gedanken zum Thema Wahl und Politik mit euch zu teilen.

Ich bin ein überzeugter Nichtwähler und handle ganz bewusst, wenn ich mich von solchen Veranstaltungen fern halte. Mit den Worten meines Freundes Ben einfach gesagt, es hat etwas mit geistiger Hygiene zu tun.


Auf Facebook hatte ich vor ein paar Tagen mal folgendes gepostet:

Bei der anstehenden Wahl des EUparlaments fällt mir eines bei den Plakaten besonders auf. Es wird ausschließlich der Begriff Europa verwendet und nicht EU oder Europäische Union. Dies wird meines Erachtens bewusst gemacht, denn der Begriff Europa suggeriert eine gewisse Alternativlosigkeit und eine absulote Notwendigkeit.

Wer kann schon gegen Europa sein?

Europa ist ein Kontinent, eine Landmasse mit Menschen als Bevölkerung. Hier gibt es nichts zu ändern, zu verbessern, zu normen, zu planen oder zu richten. Europa ist kein politisches oder gesellschaftliches Konzept und Europa war schon vor tausenden Jahren da, ganz ohne SPD, CDU, CSU, Grüne, Linke, AFD, etc.

Diese Plakate können also nicht dieses Europa meinen, sondern ein Konzept, nennen wir es mal vereinigte Staaten von Europa.

Ich bin ein riesen Europa Freund, so habe ich Wurzeln in Italien und liebe das Leben im schönen Bayern, wo ich geboren bin. All das was ich an Europa und den vielen Reisen in Europa so schätze hat rein garnichts mit dem Konzept EU zu tun, sonst ganz alleine mit der Landmasse, der Flora und Fauna und den dort lebenden Menschen mit ihren Kulturen, könnten sie unterschiedlicher nicht sein.

Ich empfinde es als eine Art Dreistigkeit diese Begriffe so zu vermengen.

Ist die Klarheit der Sprache verloren, so werden sich die Gedanken auch in der Unklarheit dieser Begriffe verlieren.

Gedanken eines "Selbstdenkers"


#europawahl #nichtwähler

Besucht mich auch auf:
► https://www.facebook.com/manuelmeint/
► https://www.instagram.com/manuelzeigt/

Hab nun auch einen Discord:
► https://discord.gg/dbFnY5M


►http://manuelmeint.de

Ich sage Danke und bis bald!