Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Feeds von BILDblog

G20-Urteil, Appell ans ZDF, Zum Abschuss freigegeben

1. G20-Aufarbeitung: Urteil gibt Journalisten recht (ndr.de, Caroline
Schmidt) Das Berliner Verwaltungsgericht hat zwei Journalisten Recht
gegeben, denen 2017 beim G20-Gipfel in Hamburg plötzlich die
Presseakkreditierung entzogen worden war. Der Verwaltungsakt sei
rechtswidrig gewesen, es habe keine Voraussetzung für einen Widerruf
der Akkreditierungen vorgelegen. Caroline Schmidt hat den bedenklichen
Verstoß gegen die Pressefreiheit in einem […]

Clickworker-Suchergebnisse, TikTok-„Tagesschau“, Hintergrundgespräche

1. Der selbstgebaute Algorithmus (netzpolitik.org, Chris Köver) Sind
Googles Suchmaschinenalgorithmen wirklich objektiv und unbelastet von
menschlichen Eingriffen, wie der Konzern gerne behauptet? Das „Wall
Street Journal“ habe daran seine Zweifel und begründe dies mit
einer aktuellen Recherche. Google habe in den vergangenen Jahren immer
wieder bewusst Einfluss auf die Suchergebnisse genommen. Teilweise mit
Unterstützung von […]

Neues von Holger und Silke, Hassangriffe, Schalte im Funkloch

1. Wie eine Aussage über „berlin.de“ die Berliner Verwaltung
aufschreckte (tagesspiegel.de, Robert Kiesel) Die Neu-Verleger Silke
und Holger Friedrich („Berliner Zeitung“) machen erneut von sich
reden. In der „Neuen Zürcher Zeitung“ ließen sie durchblicken,
was sie für den „eigentlichen Schatz“ ihrer Firmenübernahme
halten: die Mehrheitsrechte am Städteportal berlin.de. Holger
Friedrich stellt sich die digitale Zukunft […]

Deckname Bernstein, Ökomythen, Böhmermann und die Hohenzollern

1. Deckname Bernstein (taz.net, Alexander Nabert & Daniel Kretschmar)
Bei der „Berliner Zeitung“ überschlagen sich derzeit die
Ereignisse: Erst das wirre und umstrittene Manifest der neuen
Verlagseigentümer, dann die Aufdeckung der Stasi-Tätigkeit und das
Bekanntwerden von Interessenkonflikten von Neu-Eigentümer Holger
Friedrich. Die „taz“-Redakteure Alexander Nabert und Daniel
Kretschmar fassen den derzeitigen Erkenntnisstand zusammen.
Vertiefende Lesehinweise: […]

Zum Abschied von Marion Horn

Marion Horn war nicht mal ein halbes Jahr im Amt, da zeigten sich
selbst hartgesottene Islamhasser beeindruckt. So schrieb das
Hetzportal „Politically Incorrect“ im März 2014 verblüfft: Ja
was ist denn in die BILD am SONNTAG (BamS) gefahren? (…) Gleich zwei
mal packt das Springer-Blatt das heiße Thema Islam an – und zwar in
einer […]

Ärger um „Podimo“, Mistiges Verhalten, Aus für „Familientragödie“

1. Podimo (dervierteoffizielle.de, Axel Goldmann) Das mit reichlich
Start-up-Kapital ausgestattete Podcast-Unternehmen „Podimo“ hat
weite Teile der deutschen Podcast-Community gegen sich aufgebracht,
indem es sich ungefragt Tausende von Podcasts einverleibte. Als
Antwort auf die Kritik verwies die sich selbst als „das Netflix für
Podcasts“ preisende Audio-Plattform darauf, dass man sich ja per
Opt-out-Verfahren abmelden könne. Eine […]

Juristische Keule gegen „Kontext“, Merkwürdiger Satz, NPD-Bedrohung

1. Wir schweigen nicht (kontextwochenzeitung.de) Als die
„Kontext“-Redaktion aus Facebook-Chats eines Mitarbeiters von zwei
AfD-Abgeordneten zitierte, wurde dies vielfach gelobt, weil die Zitate
den Rassismus, den Antisemitismus und die Demokratieverachtung dieser
Kreise offenlegten. Auch das Oberlandesgericht Karlsruhe habe
„Kontext“ in dieser Sache vollumfänglich Recht gegeben. Doch nun
wird die Redaktion erneut juristisch bedroht, mit einer […]

Ohne Pixel, mit Adresse

Vergangene Woche wurde ein Dreijähriger in Detmold erstochen, seine
15-jährige Halbschwester hat die Tat inzwischen gestanden. Die
„Bild“-Medien berichten seitdem ausführlich über den Fall —
und zeigen dabei ständig ein unverpixeltes Foto des getöteten
Jungen. Sogar auf der Titelseite der Printausgabe vom vergangenen
Freitag: (Unkenntlichmachung durch uns.) Auch in diversen
Bild.de-Artikeln veröffentlichte die Redaktion das […]

Ohne Verpixelung, mit Adresse

Vergangene Woche wurde ein Dreijähriger in Detmold erstochen, seine
15-jährige Halbschwester hat die Tat inzwischen gestanden. Die
„Bild“-Medien berichten seitdem ausführlich über den Fall —
und zeigen dabei ständig ein unverpixeltes Foto des getöteten
Jungen. Sogar auf der Titelseite der Printausgabe vom vergangenen
Freitag: (Unkenntlichmachung durch uns.) Auch in diversen
Bild.de-Artikeln veröffentlichte die Redaktion das […]

Frei drehende Algorithmen, Datenbombe TikTok?, Egal-Dilemma

1. Die Medien-Wende (deutschlandfunk.de, Jörg Wagner, Audio: 6:18
Minuten) Jörg Wagner erinnert mit Hörzitaten an die Wendezeit und
den Weg des Journalismus nach dem Mauerfall: „Die Zensur wurde
abgeschafft. Es folgte ein monatelanges Ringen um die Umgestaltung der
DDR-Medien, bei der auch bundesdeutsche Politik und private Medien
kräftig mitmischten. Doch davon war am 12. November […]

Hartz-IV-Empfänger gibt es bei „Bild“ nur in faul

Als vergangene Woche das Bundesverfassungsgericht entschieden hat,
dass die bisherigen Hartz-IV-Sanktionen teilweise verfassungswidrig
sind, und die Kürzungen zum Teil gegen die Menschenwürde verstoßen,
legten sie bei „Bild“ los. Am Tag nach dem Urteil auf der
„Bild“-Titelseite: Einen Tag später an gleicher Stelle: Und noch
mal einen Tag später ein Nachklapp auf der Bild.de-Startseite: Die
Nachricht, […]

Verlogene Kampagne, Merkwürdiges Manifest, Poschardts lautes Servus

1. Print wirbt: Burdas verlogener Kampf für das gedruckte Wort
(uebermedien.de, Stefan Niggemeier) Der Medienkonzern Burda hat eine
Imagekampagne für das gedruckte Wort aufgesetzt, die
fremdschämverdächtig zwischen Unverfrorenheit und Unverschämtheit
mäandert. Ganz abgesehen von verstörend dümmlich klingenden Slogans
und „interessanten“ Behauptungen (laut Burda sei Print auch
digital …). Stefan Niggemeier schreibt über die Kampagne eines
[…]

„Einmal mehr überlegen“

Als vor zehn Jahren Fußballtorwart Robert Enke starb, nahmen sich
viele Redaktion vor, feinfühliger und rücksichtsvoller mit
Profifußballern umzugehen. Selbst „Bild“. Walter M. Straten,
damals noch stellvertretender Leiter des „Bild“-Sportressorts,
äußerte sich gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“: Aber auch
das Boulevardblatt ist nach dem Enke-Tod nicht einfach so zur
Tagesordnung übergegangen. Über vieles sei diskutiert worden, […]

Boni trotz Job-Kahlschlag: Die Springer-Sauerei!

Mit dem geplanten Einstieg des US-Finanzinvestors Kohlberg Kravis
Roberts (KKR) hat der Axel-Springer-Verlag massive Veränderungen im
Unternehmen angekündigt. So sind Kosteneinsparungen von 50 Millionen
Euro geplant, wie Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner erklärte,
dafür sollen unter anderem Arbeitsplätze in Redaktion und Verlag
gestrichen werden. Für den Vorstand selbst scheint aber noch jede
Menge Geld da zu sein. […]

Seevetaler Sockenpuppen, Melange des Grauens, Verpushtes vom ZDF

1. Er wäre gern Karl May (faz.net, Andrea Diener) Der Schweizer
„Tagesanzeiger“ hat herausgefunden, dass sich jemand mit mehreren
Fake-Accounts über die Wikipedia-Seite des „Spiegel“-Fälschers
Claas Relotius hergemacht hat. Das durchsichtige Ziel des
„Sockenpuppen-Kartells“: Die Taten des Fälschers zu relativieren,
gar zu glorifizieren. Einiges deutet darauf hin, dass der
Wikipedia-Fälscher mit seinen Fake-Accounts vom norddeutschen […]

„Bild plus“ ist kein Gewinn

Seit ein paar Wochen versuchen die „Bild“-Medien, ihre Leserinnen
und Leser zu Wettsüchtigen zu Profi-Wettern zu machen. Vor allem
einer soll dabei helfen: „Quotenwilly“. In einem Artikel hat die
Redaktion erklärt, wie dieser Mann „mit Sport-Wetten 20.000 Euro im
Monat“ verdient. In einem anderen verriet „Quotenwilly“: „Mit
diesen fünf Schritten wurde ich zum Wett-Profi“. Und […]

Bild.de macht Oliver Welke „DROGEN-ÄRGER“ und entdeckt Verpixelung

„Oliver Welke hat DROGEN-ÄRGER mit der Polizei“ titelten sie
vorgestern Abend bei Bild.de. Hui! Doch das, was nach
Redaktionsexzessen und Koks auf dem Teleprompter klingt, ist bei
genauerer Betrachtung viel, viel unspektakulärer: In der ZDF-Sendung
„heute-show“ vom vergangenen Freitag ging es unter anderem um die
Legalisierung von Cannabis. Dazu zeigte Moderator Welke in einer
Fotomontage […]

Twitters Taktik, Frontstadt Cottbus, Kriegsreporter

1. Sechs Monate Twittersperre (tomhillenbrand.de) Es muss sich sehr
frustrierend anfühlen: Der Autor Tom Hillenbrand wird von Twitter zu
Unrecht gesperrt, bekommt vor einem deutschen Gericht Recht, erfährt
aber trotzdem keine Gerechtigkeit. Das sich hinter seiner Dubliner
Firmenadresse verschanzende Sozialen Netzwerk nehme die Einstweilige
Verfügung aus Deutschland einfach nicht zur Kenntnis.
Twittersperren-Opfer Hillenbrand kommentiert: „Meiner […]

Koste es, was es wolle (und wenn es Menschenleben sind)

Vor zehn Jahren starb Robert Enke. Zu diesem Anlass erzählen
„Bild“ und Bild.de heute noch einmal in einem Protokoll „DIE
LETZTEN 50 STUNDEN“ des Fußballtorwarts nach: Für zahlende „Bild
plus“-Kunden — denn mit dem Tod eines Menschen lässt sich ja
immer noch ein bisschen Geld verdienen — rekonstruiert die Redaktion
Enkes Suizid und lässt dabei […]

Kurz korrigiert (533)

Man würde doch meinen, dass eine Berliner Redaktion, die sich viel
mit dem Berliner Sport, dem Berliner Fußball und dem Berliner
Stadtderby zwischen den Berliner Bundesligaklubs Union Berlin und
Hertha BSC beschäftigt, die Fans der beiden Vereine auseinanderhalten
kann. Denn es gibt ja gewisse Merkmale, an denen diese Redaktion
beispielsweise die Anhänger von Union Berlin […]

Queer.de unter Druck, Nichts gelernt, Im Zentrum des Shitstorms

1. „Queer.de“ unter Druck (taz.de, Eva-Maria Tepest) Das
LGBT-Medium queer.de wurde von einem christlichen Bildungsverein
abgemahnt. Das „Zentralorgan der Homo-Lobby“, so die
augenzwinkernde Selbstbezeichnung, habe angeblich falsche Fakten über
den umstrittenen Verein verbreitet, der Homosexualität in seinen
Lehrunterlagen schon mal als heilbare „Verirrung“ bezeichnet.
queer.de-Geschäftsführer Micha Schulze will trotz des juristischen
Drucks an der Berichterstattung […]

„Bild“ kürzt „Bild“-Kritik

Mit einem einzigen Tweet versetzt er Fans und TV-Zuschauer in Sorge.
… schreibt Bild.de über den TV-Moderator Walter Freiwald. Auf der
Startseite steht: Bei Twitter hat Freiwald seine Followerinnen und
Follower über seine Krebserkrankung informiert. Er sagt, er werde die
Krankheit nicht überleben. Die „Bild“-Redaktion zitiert den Tweet
dann auch wörtlich im Artikel: Auf Twitter […]

Wie Robin Alexander Fakten verdreht, um sich empören zu können

Kaum ein Politikjournalist ist gerade in den Medien so präsent wie
der stellvertretende Chefredakteur Politik der „Welt“ Robin
Alexander. Vor allem in Talkshows gibt er den Politik-Erklärer. Bei
„Übermedien“ hat Arno Frank den „Politischen Journalisten des
Jahres“ 2017 nach dessen Selbstverständnis und dessen Haltung
befragt. Gleich mehrmals behauptet Alexander, dass seine persönliche
Haltung keine Rolle […]

„Bild“s Ruckzuck-Staat, Luftnummer Flugreisen, Meinungsfreiheit

1. Wirbel um Flugreisen an Schulen in Hamburg (t-online.de, Tim Ende)
Werden an Hamburger Schulen tatsächlich zu viele Klassenfahrten mit
dem Flugzeug unternommen, wie „Bild“ mit einem Verweis auf die
Schulbehörde berichtete? Es ist zumindest nicht die ganze Wahrheit,
wie Tim Ende auf t-online.de schreibt. So handele es sich bei einer
der kritisierten Schulen beispielsweise […]

Tilo Jung kritisiert DJV, F wie Falschheit, „Nachhilfe-Thread“

1. Talk mit Tilo Jung – 70 Jahre DJV (youtube.com, Jörg Wagner) Der
Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hat anlässlich seiner
Jubiläumsfeier („70 Jahre DJV“) Tilo Jung für ein
Podiumsgespräch eingeladen. Und der wäscht der Organisation und
deren Spitze tüchtig und in unverblümter Direktheit den Kopf. Jung
kritisiert die seiner Meinung nach unglückliche Vorgehensweise des
DJV beim […]

Überforderte Staatsanwälte, Verzichtbare „Mitte“, Re-publiziert

1. „Wir sind keine Zensurbehörde“ (tagesschau.de, Marie von
Mallinckrodt) Plattformen wie Facebook sollen Hass- und Hetzposts
zukünftig der Staatsanwaltschaft melden. Dort ist man jedoch
angesichts des drohenden Arbeitsanfalls wenig begeistert: „Da werden
sehr, sehr viele Anzeigen auf uns zukommen. Das können wir mit dem
aktuellen Personalbestand nicht leisten“, kommentiert der
zuständige Staatsanwalt Christoph Hebbecker. Sein […]

Schwacher Staat, „Emmas“ Dreisatz, Verdeckt in der Troll-Farm

1. Der Staat bleibt schwach (zeit.de, Veronika Völlinger) Mit einem
Neun-Punkte-Plan will die Bundesregierung die Hasskriminalität im
Netz bekämpfen. Ein Maßnahmenpaket, das vielfach als unzureichend
kritisiert wurde (Klingt stark, ist schwach, zeit.de, Frida Thurm).
Hinzu kommt das Problem der Umsetzung, denn ein Gesetz ist nur dann
stark, wenn es auch umgesetzt werden kann. Und daran […]

Missbrauchsverdacht, Twitter stoppt Polit-Werbung, Entkräfter Pro Max

1. Viele Worte für einen Missbrauchsverdacht (sueddeutsche.de, Hannah
Beitzer) Die Nachrichtenportale „Vice“ und „BuzzFeed“ haben
über einen Berliner Arzt berichtet, der homosexuelle Patienten in
seiner Praxis sexuell missbraucht haben soll. Nun hat ein Gericht die
Berichterstattung auf Betreiben des Arztes untersagt. Obwohl
zahlreiche Zeugenaussagen vorliegen, bei der Berichterstattung
unzählige Male vom Konjunktiv Gebrauch gemacht wurde […]

Darum ist der Besuch bei Bild.de so gefährlich

Vergangene Woche gab es in den „Bild“-Medien eine Serie zum Thema
Sportwetten: „Die Welt der Wetten“. Zum Start am Dienstag
„packte“ ein Buchmacher aus. Am Donnerstag erzählte „EIN
PROFI-ZOCKER“, wie man Profi-Zocker wird. Am Freitag gab es von der
Redaktion „Vier Tipps für Wett-Einsteiger“. Und am Sonntag
erklärte einer, wie er „mit Sportwetten 20.000 Euro […]

Bild.de verbreitet Vergewaltigungslüge

Verglichen mit umliegenden Städten und Gemeinden in Westsachsen, ist
die Kriminalitätsrate in Plauen ziemlich hoch: Auf zehn Einwohner
komme eine Straftat, sagte der Zwickauer Polizeipräsident Conny
Stiehl zur Kriminalstatistik, die im April dieses Jahres
veröffentlicht wurde. Bei Bild.de wollten sie damals dazu wissen: Um
darauf eine Antwort zu bekommen, fragte Falk Ester,
„Bild“-Reporter und offensichtlich […]

Goldene Kartoffel, „Zeit“-Autopsie, Kimmels Obama-Trump-Mashup

1. „Goldene Kartoffel“ für Talkshows (taz.de, Erica Zingher) Das
Netzwerk „Neue deutsche Medienmacher*innen“ (NdM) verleiht zum
zweiten Mal den Negativpreis, die „Goldene Kartoffel“. In den
Genuss der güldenen Erdknolle kommen die vier großen Polit-Talks der
Öffentlich-Rechtlichen: „Hart aber fair“ (Frank Plasberg, ARD),
„Maischberger“ (ARD), „Anne Will“ (ARD) und „Maybrit
Illner“ (ZDF). In der Begründung heißt […]

Bringt Julian Reichelt die Familien der „Tatort“-Kommissare in Gefahr?

Wen hat „Bild“-Chef Julian Reichelt — nach seiner eigenen Logik
— nicht schon alles in Gefahr gebracht: die Familien von
Fußball-Managern, von Helene Fischer, von Handballnationalspielern
und so weiter. Jetzt sind die Angehörigen der „Tatort“-Stars
dran: Zur Erinnerung: Reichelt möchte nicht, dass sein eigenes Gehalt
geschätzt wird, denn das könnte seine Familie in Gefahr bringen,
[…]

Rechte Abmahnwellen, Bildvergleich, Zynischer Armuts-Voyeurismus

1. Abmahnwelle setzt kritische Journalisten unter Druck
(uebermedien.de, Felix Huesmann) Über Rechtsextremismus zu berichten,
muss man sich leisten können: Die Gegenseite reagiert oft mit einer
oder gleich mehreren Abmahnungen, deren Abwehr beträchtliche Kosten
verursacht. Oftmals handelt es sich noch nicht mal um inhaltliche
Fragen, sondern um Formalitäten. Das Ziel: Kritische Journalisten und
Journalistinnen einzuschüchtern und […]

Noch ist es unklar, aber Fotos kann man ja schon mal zeigen

Sie schreiben es bei Bild.de ja sogar selbst: Noch ist unklar, ob und
wenn ja, was genau, R[.] mit dem Tod der Männer zu tun hat. Die
Polizei teilte bislang nur mit, dass er wahrscheinlich am Wochenende
aus seinem Wohnort in Nordirland nach Purfleet in England reiste und
im dortigen Hafen am Mittwoch gegen 1.30 […]

Schertzhafte Ambiguitäts-Taktik, Fetisch Schönheit, Kinder des Koran

1. Ambiguität der Aufmerksamkeit: Fallen Sie nicht noch mal auf Claas
Relotius rein (Digitale November-Notizen) (dirkvongehlen.de) „Wenn
es blöd läuft, sorgt ausgerechnet die Dokumentationspflicht, die
manche Medien empfinden, dafür, dass Marketingpläne aufgehen und die
Berichterstattung als Teil einer Kampagne genutzt wird.“ Als
Beispiel für die „Ambiguität der Aufmerksamkeit“ führt Dirk von
Gehlen die kalkulierte Vorwärts-Verteidigung […]

Gibt es eine Korrelation zwischen Arbeitsplatz und Tweetidiotie?

Beim ständig laufenden Wettbewerb „Welcher „Bild“-Mitarbeiter
bietet die traurigste Performance bei Twitter?“ hat es Chefreporter
Michael Sauerbier gestern am späten Abend mit dieser Einsendung
versucht: Sauerbier bezieht sich auf einen Beitrag in der neuen Folge
des „Neo Magazin Royale“. Jan Böhmermann und Giulia Becker
sprechen dort über das Thema „geschlechtsspezifische Medizin“.
Und das ist tatsächlich […]

Rezo bei der „Zeit“, Höcke will Bürgerkrieg, Die Methode Trump

1. Horst Seehofer ist kein drolliges Kleinkind (zeit.de, Rezo) „Ein
Nazi tötet, ein Innenminister labert Scheiße und der Rest der
Bevölkerung lässt sich vom Wesentlichen ablenken.“ Das sind die
ersten Worte der neuen „Zeit Online“-Kolumne von Youtuber Rezo
(bekannt aus „Die Zerstörung der CDU“). In seinem Text erklärt
Rezo, „wieso wir in Zukunft die Äußerungen […]

Bild.de verrät nicht, wo die Kanzlerin wohnt, dafür aber, wo sie wohnt

Manchmal — also wirklich nur manchmal — finden wir, dass selbst
die „Bild“-Redaktion auf ganz gute Ideen kommt. Wenn sie zum
Beispiel bei Bild.de dieses Foto … (Unkenntlichmachung des Gesichts
durch uns, Verfremdung des Foto-Hintergrunds durch Bild.de.) … extra
verfremdet und im Artikel in einer Bildunterschrift dazu erklärt:
Dieses Selfie von Anis Amri fanden die […]

Relotius vs. Moreno, AfD-Sprech analysiert, Tränen-lach-Emoji

1. Juan Moreno und der Fluch der fast perfekten Pointe
(uebermedien.de, Stefan Niggemeier) „Spiegel“-Fälscher Claas
Relotius wirft seinem Ex-Kollegen und Fälschungsaufdecker Juan Moreno
per Anwaltsschreiben „erhebliche Unwahrheiten und
Falschdarstellungen“ vor. Neben allerlei Petitessen geht es um eine
Anekdote in Morenos Buch, die als wirkungsvolle Schlusspointe dient.
Ließe diese sich nicht beweisen, sei dies ärgerlich, so […]

Wenn „Bild“ „Terror“ sagt, dann soll auch „die Politik“ „Terror“ sagen

Nur einen Tag, nachdem ein Mann im hessischen Limburg absichtlich mit
einem Lkw in mehrere Autos gefahren sein soll und dabei acht Menschen
verletzt hat, schrieb „Bild“-Parlamentsbüro-Leiter Ralf Schuler:
Zusammengeschobene Autos, verletzte Menschen, ein zerbeulter LKW: Die
Szenerie in Limburg ruft direkt Erinnerungen an ISIS-Anschläge
hervor. Und Schuler blieb auf der ISIS-Fährte: In ihrem
Propagandamagazin […]

Mysteriöser AfD-„Wahlhelfer“, Filterblasen, Netflix-Blasphemie?

1. „Radikalisierung ist nicht erst durch das Internet entstanden“
(zeit.de, Lisa Hegemann) Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt
forscht seit Jahren zu Filterblasen und Echokammern. Im Interview mit
„Zeit Online“ erklärt sie unter anderem, wie
Empfehlungsalgorithmen zur Entstehung von Filterblasen beitragen:
„Schauen Sie sich ein Video auf YouTube an, schlägt Ihnen das
Portal vor, was Sie sich als […]

„Landolf Ladig“ alias Björn Höcke, Neue Klima-Mythen, „Unkorrekt“

1. Andreas Kemper über „Landolf Ladig“ alias Björn Höcke (AfD)
– Jung & Naiv: Folge 442 (youtube.com, Tilo Jung, Video: 1:49:14
Stunden) Tilo Jung hat mit dem Soziologen Andreas Kemper über
antidemokratische Tendenzen in der AfD gesprochen. Ab Minute 50
erzählt Kemper, wie er herausgefunden habe, dass AfD-Politiker Björn
Höcke unter dem Pseudonym „Landolf Ladig“ […]

Mädchen.de schickt junge Leserinnen ins Casino

Das Magazin MÄDCHEN begleitet bereits seit über 40 Jahren junge
Frauen und Mädchen beim Erwachsen werden und das auch digital —
dort wo sich die Zielgruppe heute aufhält. MÄDCHEN.de legt seinen
Fokus auf Beautytrends und Styling speziell für junge Frauen und
Mädchen. Zusätzlich finden Nutzerinnen aktuelle News zu ihren Stars,
Horoskope, Spiele und Test sowie […]

Des „Spiegels“ Umgang mit Moreno, Schweigende Verlage, Gendertracker

1. Was für eine großartige Geschichte! (faz.net, Anna Vollmer) Es
klingt in der Tat ziemlich bizarr, was Anna Vollmer von Juan Morenos
Buchmessen-Gespräch mit Clemens Höges, Mitglied der
„Spiegel“-Chefredaktion, über die Causa Relotius berichtet, und
das liegt nicht an Moreno: „Wie Höges da sitzt und Moreno die
Schuld an der Krise seines Hauses gibt, dabei […]

„Bild“ und „Welt“ verlieren, Mario Barths Versagen, Euphemismus „Militäreinsatz“

1. „Bild“ und „Welt“ rutschen ab, „Spiegel“ und
„Focus“ stabil (dwdl.de, Alexander Krei) Die neuen Quartalszahlen
der Printmedien weisen teilweise schwere Auflagenverluste aus.
Besonders gebeutelt sind die zwei Flaggschiffe des
Axel-Springer-Konzerns: „Bild“ habe im Vergleich zum Vorjahr 9,6
Prozent verloren. Bei der „Welt“ sei es sogar ein Rückgang um
13,1 Prozent. Verloren habe auch die […]

„Bild“ und „Welt“ verlieren, Mario Barths Versagen, Euphemismen

1. „Bild“ und „Welt“ rutschen ab, „Spiegel“ und
„Focus“ stabil (dwdl.de, Alexander Krei) Die neuen Quartalszahlen
der Printmedien weisen teilweise schwere Auflagenverluste aus.
Besonders gebeutelt sind die zwei Flaggschiffe des
Axel-Springer-Konzerns: „Bild“ habe im Vergleich zum Vorjahr 9,6
Prozent verloren. Bei der „Welt“ sei es sogar ein Rückgang um
13,1 Prozent. Verloren habe auch die […]

Das soll ein Stockfoto sein

„Holland-Hof“ und „Holland-Horror“ mögen aus Sicht einer
Boulevardredaktion schöne Alliterationen sein. Aber was bringt eine
schöne Alliteration schon, wenn sie inhaltlich falsch ist? Und auch
ohne Alliteration bleibt es falsch, wenn Bild.de vom „HOLLÄNDISCHEN
RUINERWOLD-HOF“ oder von der „HOLLAND-FAMILIE“ schreibt. Denn
der Ort Ruinerwold, in dem vor wenigen Tagen mehrere Menschen entdeckt
wurden, die offenbar […]

Gartentor Handke, „Titanic“-Briefe, „Vertrautheit schafft Vertrauen“

1. „Stellt mir nicht solche Fragen“: Peter Handke kritisiert
Medien (kurier.at, Georg Leyrer) Der Nobelpreisträger Peter Handke
will „nie wieder“ Journalistenfragen beantworten. Das hat etwas
mit der öffentlichen Kritik an ihm, aber auch mit einem Gartentor,
Homer und Cervantes zu tun: „Ich stehe vor meinem Gartentor und da
sind 50 Journalisten und alle fragen nur […]

Dubiose Wahlzeitschrift, Hart aber unfair, Post für Dieter Nuhr

1. Dubiose Zeitschrift macht Wahlwerbung in Thüringen (t-online.de,
Jonas Mueller-Töwe & Sarah Thust & Jan-Henrik Wiebe) Reporter von
t-online.de wollten wissen, wer hinter einer Wahlkampfzeitschrift in
Thüringen steckt. Das Impressum gab darüber keine echte Auskunft.
Nach einiger Recherchearbeit lichtete sich der Nebel: „Bei dem
Herausgeber der Zeitschrift handelt es sich also zusammenfassend um
eine Gruppierung […]

Sehen alle gleich aus (19)

In einem Artikel über die Schauspielerin Beatrice Richter schreibt
Bild.de: Die Schauspielerin mit ihrer Tochter Julia (49) Richter im
August 2019 bei der Premierenfeier von „Zuhause bin ich Darling“
in Berlin. In dem Theaterstück stehen die beiden gemeinsam auf der
Bühne Blöd nur: Die Frau links ist nicht die Schauspielern Julia
Richter (die mit Beatrice […]