Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Alcyon Pleyaden Alcyon Pleyaden

Die Photonisch Pleyadianische Frequenz und die Neue Ära des Photons

Alcyon Pleyaden 82: Angelsächsische Ausbeutung Indiens, Feste, Kultur, Tempel, Vimanas, Naga-Mayas

vor 1 Monat
0
0
142

****NEUES FORMAT MIT AUDIO****

***DIESE DOKUMENTATION IST IN DREI ABSCHNITTE GEGLIEDERT***
Im zweiten Teil dieser interessanten Dokumentation, die der tausendjährigen indischen Kultur gewidmet ist, müssen wir sagen, dass die Engländer Indien mittels der East India Company über zweihundert Jahre lang ausgebeutet haben, um die britische Industrie mit billigen Rohstoffen und Arbeitskräften zu versorgen.
Obwohl viele Radschas rebellierten, zerstörte die angelsächsische Herrschaft Paläste und Städte im ganzen Land. So wurde die indische Wirtschaft demontiert und ruiniert, was zu massiver Verarmung, schweren Hungersnöten und Epidemien führte, besonders in Bengalen, wo zwischen 3 und 5 Millionen Menschen starben.
Doch nicht nur das, man schuf auch eine Armee von etwa vier Millionen Indern für den Ersten und Zweiten Weltkrieg, um auf der Seite Englands zu kämpfen und so zum Sieg des Vereinigten Königreichs beizutragen. Was noch schlimmer ist, das britische Empire hat diese Informationen geschickt aus der Wahrnehmung der Weltöffentlichkeit ferngehalten, ebenso den Völkermord, den Rassismus sowie eine Segregation gegenüber der einheimischen indischen Bevölkerung, als wäre diese eine ungebildete Nation.
Doch ihre tiefen Wurzeln waren sehr reich an Wissen, Sprache, Architektur, mit ihren wundervollen uralten Tempeln, in denen noch immer das Geheimnis ihrer Bauweise schlummert, dem Gigantismus mit seinen unerklärlichen Spuren, den gedrehten Säulen mit sehr genauen Perforierungen, die mit Instrumenten einer sehr fortschrittlichen, laserartigen Technologie angefertigt wurden und dem Geheimnis ihrer Vimanas oder fliegenden Schiffe.
Hinzu kommt noch der kulturelle Reichtum an großen und farbenfrohen Festen wie beispielsweise das Diwali, das Ganesh Chaturthi, das Holi-Festival, das Durga Puja und das Teej, die hauptsächlich ihren Göttern geweiht sind, die sie stets beschützt haben.
Und was sagen wir zum Mysterium der indischen Nagas, von denen man behauptet, dass sie sich bis in das präkolumbische Mexiko fortbewegen konnten, um dort ihr tiefgründiges Wissen zu hinterlassen? Wer waren diese Wesen und wie gelangten sie in das Land der Mayas, wo noch immer unzählige Reste ihrer Gegenwart vorhanden sind?

Erstellt von Alcyon